Fleisch und Fisch

Kaufen und essen ist Vertrauenssache.


Frische, Nachhaltigkeit und Herkunft sind dabei die wichtigsten Qualitätsmerkmale. Bei uns bekommen Sie qualitativ hochwertige Lebensmittel aus vertrauensvollen Quellen zu fairen Preisen – nicht nur in unserem Restaurant oder als Cateringangebot sondern auch zum Mitnehmen.

Unsere Metzgerei-Preise richten sich nach den Marktpreisen und unser Angebot umfasst nur Fleisch- und Fischsorten, welche wir auch im Restaurant anbieten.

Heute bestellt und morgen zur Abholung bereit: das ist Steakhouse Bahnhof für zu Hause. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, sollten Sie Fragen haben.

jetzt bestellen

Poulet

Gekocht oder gebraten ist Poulet im Kühlschrank bis 3 Tage haltbar. Gut verschlossen lagern. Der Fettgehalt der Pouletstücke ist entscheidend für ihre Haltbarkeit im Tiefkühlfach: Mageres Fleisch bleibt 10 bis 12 Monate geniessbar, fettes 3 bis 4 Monate.

Verwenden Sie die Knochen und die Haut für Ihre Bouillon. In eine Pfanne mit kaltem Wasser, Suppengemüse, Salz und Kräutern geben. Ca. 1 Stunde köcheln lassen, absieben. Ist in Eiswürfelbehältern oder Ziplock-Beuteln ca. 6 Monate haltbar.


Pouletbrüstli (CH) CHF 36.– pro kg

jetzt bestellen

Schwein

Schweinefleisch stammt von jungen Mastschweinen und hat einen relativ hohen Fettanteil. Das gibt Geschmack und sorgt dafür, dass das Fleisch saftig bleibt. Kein Fleisch ist so einfach zu grillen wie Schweinefleisch.

Zum Grillieren eignen sich Filet, Hüfte, Kamm und Hohrücken. Daraus werden Medaillons, Steaks oder Koteletts geschnitten. Besonders beliebt sind die Schweinehalssteaks, deren hoher Fettanteil das Fleisch besonders zart hält.


Schweinshals (CH) CHF 31.– pro kg
Schweinskotelett (CH) CHF 31.– pro kg
Schweinsnierstück (CH) CHF 42.– pro kg
Schweinsfilet (CH) CHF 54.– pro kg
Spareribs (CH) CHF 28.– pro kg

jetzt bestellen

Kalb

Kalbsgeschnetzeltes spritzt nicht, wenn man es vor dem Braten gut trockentupft und mit etwas Öl vermengt. Geschnetzeltes aus Kalbfleisch bleibt 100-prozentig zart, wenn man es vor dem Braten in Speisestärke wendet. Toller Nebeneffekt: Eine Soße gelingt ohne weitere Bindemittel.

Panieren schützt Kalbsschnitzel sicher vor dem Austrocknen. Vor dem Panieren sollte das Fleisch, zum Beispiel mit einem Plattiereisen, flach geklopft werden. Wenn die Fleischstücke zu dick sind, bleiben sie innen halb roh, während die Hülle bereits braun ist.

Eine kleine Schüssel mit Wasser, auf den Backofenboden gestellt, verhindert, dass ein Kalbsrollbraten im Ofen zu trocken wird.

Zum Grillen Kalbssteak- oder schnitzel mit Öl und Gewürzen marinieren. Diese Fleischstücke sind so fettarm, dass sie ohne Marinade leicht austrocknen.


Kalbskotelett (CH) CHF 67.– pro kg

jetzt bestellen

Lamm

Lamm sollte immer nur sehr heiß und ganz kurz oder wenn es ein Braten wird mit niedrigen Temperaturen gebraten werden. Sonst geht der charakteristische Lammgeschmack verloren. Damit das Fleisch rosa bleibt, sollte eine Kerntemperatur von ca. 67 Grad nicht überschritten werden.

Gegrillt wird Lamm mit ca. 220 Grad. Also heiß und möglichst schnell. Marinieren Sie die Lammfilets oder Kotelettes bereits einige Stunden (wenn möglich schon am Vortag) zuvor. Das verleiht dem Fleisch einen ganz besonderen Geschmack.

Wie jedes Fleisch sollte auch Lammfleisch im Kühlschrank gelagert werden. Gut verpackt hält es einige Tage, auch Einfrieren ist möglich.


Lammracks (AUS) CHF 59.– pro kg
Lammnierstück (AUS) CHF 59.– pro kg

jetzt bestellen

Pferd

Alles, was sich mit Rindfleisch zubereiten lässt, kann auch mit Pferdefleisch gekocht werden. Der einzige Unterschied liegt in der Garzeit des Fleisches. Bratenfleisch vom Pferd (z.B. Schieres, Rouladen, Gulasch oder Schmorbraten) hat eine Garzeit von 2 bis 2,5 Stunden im Schmortopf oder 45 Minuten im Schnellkochtopf. Um den Fleischgeschmack des Pferdefleisches nicht zu verfälschen, genügen zum Würzen Salz, Pfeffer und Paprika. 


Pferdefilet (URY) CHF 59.– pro kg

jetzt bestellen

Rind

Wenn das kurzgebratene Rindfleisch oder Steak auf beiden Seiten angebraten wurde, kann man mit dem Finger und anhand der Weichheit des Fleisches erkennen, welchen Garpunkt das Fleisch erreicht hat.

Rare: Halten Sie die Hand locker. Nun drücken Sie mit dem Zeigefinger auf den Handballen, welcher sehr weich ist. Dies entspricht dem Garpunkt Rare.

Medium: Halten Sie den Daumen und den Mittelfinger zusammen. Der Handballen fühlt sich jetzt etwas fester an. Diese Festigkeit entspricht in etwa dem Garpunkt Medium.

Well done: Halten Sie den Daumen und den Ringfinger zusammen. Nun ist der Handballen sehr fest. Dies entspricht dem Garpunkt Well done. 


Rindsfilet (IRL) CHF 98.– pro kg
Entrecôte (CH) CHF 79.– pro kg
Ribey (IRL) CHF 79.– pro kg

 

jetzt bestellen

Lachs

Gibt man den Fisch bei großer Hitze auf den Rost, bildet sich sofort eine dünne Kruste an der Oberfläche, die das Ablösen erleichtert. Die Kohlen dürfen dabei noch rot glühen. Um das Risiko des Anhaftens noch weiter zu mindern, sollte man den Fisch nur ein Mal wenden. Generell empfiehlt es sich, die Fische vor dem Grillen einzuölen. Legen Sie Lachsfilets erst mit der Hautseite nach oben auf den Grill. Wenn das Fleisch nach dem Wenden gar ist, können Sie mit einem Grillwender direkt zwischen Haut und Fleisch fahren und den Lachs einfach vom Grill lösen.


Frischlachs (SCO) CHF 52.– pro kg

jetzt bestellen

Thunfisch

Wichtig ist, dass der Thunfisch frisch ist. Für das Garverfahren eignet sich nur Thunfisch, der auch zum Rohverzehr geeignet ist. Nehmen Sie die Steaks vor dem Braten rechtzeitig aus dem Kühlschrank. Sie sollten zimmerwarm sein, wenn sie im heißen Fett gebraten werden.

Waschen Sie den Fisch unter fließendem Wasser ab und tupfen Sie ihn mit Küchenpapier trocken. Profis schwören darauf, den Fisch mit salzarmer Kräuterbutter einzureiben, andere wälzen ihn in zerstoßenem Pfeffer. Wichtig ist auf jeden Fall: Die Steaks sollten vor dem Braten nicht gesalzen werden.


Thunfisch (NZ) CHF 68.– pro kg

jetzt bestellen

Crevetten

Rund um diese Krustentiere gibt es einige Begriffsverwirrungen, von denen Sie sich nicht irritieren lassen sollten. 

Garnelen werden oft als Crevetten bezeichnet. Gambas heißen Sie beim Spanier, Gamberi beim Italiener. Die handelsübliche Bezeichnung für kleine Garnelen ist Shrimps und für größere King Prawns. Riesengarnelen sind auch oft als Hummerkrabben auf der Karte zu finden, dieser Begriff ist im Handel jedoch nicht zulässig. Damit aber noch nicht genug der Verwirrung: Nordseegarnelen werden oft auch als Krabben bezeichnet, was nach der biologischen Systematik falsch ist. Scampi (Kaisergranat) sind keine Garnelen, sie haben Scheren.


Crevetten TK (VIE) CHF 56.– pro kg

jetzt bestellen

Bärenkrebse

Bärenkrebse in Portwein: Die Bärenkrebse von der Schale befreien, die Schalen gut abspülen. Die Schalen in der heissen Butter sowie dem Öl stark anbraten, sie sollen braun werden. Mit dem Weisswein sowie dem Suppe löschen, bei geschlossenem Deckel 15 Min. leicht wallen. Anschliessend absieben. Krebse oder Garnelen in heisser Butter auf beiden Seiten 4 Min. rösten, aus der Bratpfanne nehmen. Abgesiebte Sauce zugiessen, Portwein, Saucenrahm und Tomatenpüree dazugeben, bei starker Temperatur machen, bis die Sauce dicklich wird. Tomatenwürfeli in die Saucenform, würzen. Die Krebse wiederholt beigeben, kurz wärmen. Mit Korianderblätter garnieren und mit Langkornreis zu Tisch bringen.


Bärenkrebse TK (VIE) CHF 62.– pro kg

jetzt bestellen

Wein für Daheim

Ihnen fehlt noch der passende Wein? Alle Steakhouse-Weine gibt es auch zum Mitnehmen. Detaillierte Informationen zu den Weinen finden Sie auf der Seite unseres Partners Vinivergani


Unsere «Wein für Daheim»-Preise berechnen Sich aus dem Restaurantpreis minus CHF 30.–

Weinkarte

jetzt bestellen

Hausgemachtes

Unsere Gäste sollen sich im Steakhouse Bahnhof wie Daheim fühlen und deshalb legen wir viel Wert auf Selbsgemachtes. Neben der bekannten Bahnhöflibratwurst aus unserem Restaurant, gibt es noch weitere Spezialitäten aus der Bahnhof-Küche zum Mitnehmen.


Salatsaucen ab CHF 1.50
Mättmibräu CHF 3.50 pro 0.33 l Flasche
Schweinsbratwurst CHF 3.– pro Stück
Kalbsbratwurst ab CHF 2.– pro Stück
Fleischkäse zum selber backen CHF 16.– pro Kilo

jetzt bestellen

Fleisch und Fisch

Menge (Gramm) Artikel Land Preis pro kg
PouletbrüstliCH36.00
SchweinshalsCH31.00
SchweinskotelettCH31.00
SchweinsnierstückCH42.00
SchweinsfiletCH54.00
SpareribsCH28.00
KalbskotelettCH67.00
LammracksAUS59.00
LammnierstückAUS59.00
PferdefiletCAN59.00
Menge (Gramm) Artikel Land Preis pro kg
RindsfiletIRL98.00
EntrecôteIRL79.00
FrischlachsSCO52.00
ThunfischNZ68.00
Crevetten TKVIE56.00
Bärenkrebse TKVIE62.00
RibeyIRL79.00

Hausgemachtes

Menge   Preis
Schweinsbratwurst 100g3.00
Kalbsbratwurst 70g2.00
Kalbsbratwurst 130g3.00
Bahnhöflibratwurst (Kalb/Schwein-Mix) 200g4.50
Fleischkäse zum selber backen (Preis pro Kilo)16.00
Mättmibräu 0.33l Flaschen3.50

Saucen

Menge   Preis
Salatsauce French 1.5dl1.50
Salatsauce French 5dl5.00
Salatsauce French 1 Liter9.50
Italienische Salatsauce 1.5dl1.50
Italienische Salatsauce 5dl5.00
Italienische Salatsauce 1 Liter9.50
Knoblauchsauce 1.5dl1.50
Knoblauchsauce 5dl5.00
Knoblauchsauce 1 Liter9.50
Senfsauce 1.5dl1.50
Senfsauce 5dl5.00
Senfsauce 1 Liter9.50

Grillzubehör

Menge   Preis
Grillgewürz7.50
Grillbuch35.00
Grillschaufel20.00
Ohne weitere Angaben, wird Ihr Fleisch und Fisch von uns mit der Bahnhöfli-Gewürzmischung mariniert und vakuumiert am Stück verpackt.

Hätten Sie es gerne speziell portioniert, ohne Marinade oder haben Sie einen anderen Wunsch? Dann bitten wir Sie, uns dies hier mitzuteilen.

Ihre Bestellung

Ist uns wichtig.


Bitte füllen Sie das Formular sorgfältig aus und wenden Sie sich bei Fragen telefonisch an uns. Wir bemühen uns, die von Ihnen bestellte Menge immer so genau wie möglich abzuwiegen. Der zu bezahlende Gesamtpreis richtet sich nach dem effektiven Gewicht.

Ihre Bestellung ist nach 24 Stunden bei uns zur Abholung bereit. Sollte es einmal dringend sein, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.